Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Arbeitsstelle Heinrich Rantzau

Heinrich Rantzau war eine der großen Persönlichkeiten in Bad Segebergs Geschichte. An seinem 490. Geburtstag, am 11. März 2016, organisierte die von Detlef Dreessen initiierte Arbeitsstelle 500 Jahre Heinrich Rantazu mit Prof. Dr. Detlev Kraack erstmals eine Veranstaltung mit historischem Vortrag, Konzert und Rundgängen statt. Video hierzu: https://www.youtube.com/watch?v=645P6xouNBQ

Am 11. März 2017 fand ein weiterer Heinrich-Rantzau-Tag statt. Informationen: www.heinrich-rantzau.de

Aktuell: Übergabe Heinrich-Rantzau-Fachliteratur an die Stadtbücherei Bad Segeberg

 

Zehn Bücher über Heinrich Rantzau, dazu drei dicke Bände mit Artikeln im Umfang von 1300 Seiten aus Fachzeitschriften sowie eine DVD mit einigen Tausend Seiten aus 25 digitalisierten Original-Büchern Rantzaus: Mit diesem wohl einmaligen Bestand an Fachliteratur in einem einzigen Regal kann die Stadtbücherei Bad Segeberg seit Freitag, 3. März, punkten.

 Detlef Dreessen, Journalist und Verleger aus Bad Segeberg, und Joachim Geppert überreichten die Literatursammlung zum Leben des bedeutendsten Segebergers aller Zeiten.

 Kooperation wurde auf dem gut vier Monate langen Weg von der Idee und Konzeptentwicklung durch Detlef Dreessen im Rahmen der Arbeitsstelle 500 Jahre Heinrich Rantzau bis zur Übergabe großgeschrieben: Die Produktion geschah im Verlag Detlef Dreessen, der zuvor mit dem Sponsor Sparkasse Südholstein Kontakt aufgenommen hatte, ohne deren Spende aus dem PS-Sparen das Projekt nicht hätte realisiert werden können. Auftraggeber ist die VHS Bad Segeberg, die die Literatursammlung der Stadtbücherei Bad Segeberg als Dauerleihgabe zur Verfügung stellt. Wissenschaftlich begleitet wurde das Werk von Prof. Dr. Detlev Kraack, Plön. Den Druck realisierte mit großem Engagement  die Druckerei DoDruck, Bad Segeberg, für die Bindung im edlen Leinenumschlag sorgte die Buchbinderei  Claudia-Sabine Hensel, Bad Segeberg. Unterstützung gab es zudem vom Team der Stadtbücherei Bad Segeberg und der Bibliothek der CAU Kiel.

 Die Arbeit hat sich gelohnt, finden Joachim Geppert und Detlef Dreessen: Konzeptentwicklung, Sponsorensuche, Literaturauswahl, Recherche der Rechte, Kommunikation mit Autoren und Verlagen per Mail, Brief und Telefon, Kooperation mit der Stadtbücherei, Scannen, Einlesen, Aufarbeiten, Layout, Anpassen, Sortieren, Korrigieren,  Auswahl  von Druckerei und Buchbinderei, dazu parallel laufend Internetrecherche und immer wieder konstruktive Absprachen… All das dauerte viele, viele Stunden.

 Nun steht viel Wissen zum Thema Heinrich Rantzau jedem Interessierten zur Verfügung. Zielgruppe der Literatursammlung sind unter anderem Heimatkundler, Stadtführer, Geschichtslehrer, Schüler, sowie alle die an der Geschichte der Region Interesse haben und im Laufe der Beschäftigung mit Heinrich Rantzau, seinem Handeln, Wirken und Denken Anstöße auch für heute suchen.

 Foto: Bibliotheksassistentin Alexandra Jeguschke nahm die Literatursammlung im Beisein von Kai Gräper (Sparkasse Südholstein, von rechts) von Detlef Dreessen und Joachim Geppert in Empfang. Foto Gisela Krohn